Berlin. Eine Gruppe junger Freigeister will mehr als nur knallharte Champagnerfeten – das echte Leben. Authentisch und frei wollen sie sein. Aber geht das in einer Gesellschaft wie dieser? Anschläge sind bei den Falschen modern! Die Machtverteilung auf der Welt verschiebt sich, Umweltschutz wird als zweitrangig erklärt und die Gerechtigkeit endgültig verabschiedet! Man muss selbst etwas tun! Die Leute darauf aufmerksam machen, was wirklich läuft! Ist das richtige Leben im falschen System überhaupt möglich? Die Stadt zuplakatieren, den Reichstag fluten, ganz Berlin den Kopf verdrehen – Vollgas jetzt! Der Funke springt über und in vielen Köpfen beginnt eine Revolution …

 

Karl Ballhorn
Der Kugelmann
Eine urbane Legende
Kartoniert, 286 Seiten, 20,5 × 13,5 cm
mit farb. Abb. und Musikdownloads
19,90 Euro [D] / 20,50 Euro [A] / 22,90 CHF (UVP)
ISBN 978-3-942006-30-9
auch als E-Book lieferbar

Autorenfoto_Ballhorn
Karl Ballhorn kam 1975 in New Mexico auf die Welt. Seine Jugend verbrachte er in einem bayrischen Dorf und lebt und arbeitet seit 2003 mit Frau und Kind in Berlin. Mit seinen Texten möchte er unterhalten, aber auch gesellschaftliche Missstände aufzeigen. Er schreibt Kurzgeschichten, Liedtexte, Gedichte und arbeitet momentan an seinem zweiten Roman. Der Kugelmann ist sein erster Roman.

Im Buch blätternBuch kaufenAlle Titel