Nov
26

Direkt in den ersten Januarwochen erscheint der neue Comic von Barbara Teskatis, der wir auch schon »Schlemihl« zu verdanken haben. Die beste Möglichkeit also, den Büchergutschein, den man zu Weihnachten geschenkt bekommen hat, einzulösen.
Ein weiterer Literaturklassiker – »Hamlet« – kommt diesmal in epischem A3-Format und voll koloriert daher.

In seinem verzweifelten Bemühen, alles richtig zu machen, macht Hamlet erst nichts, dann alles falsch und am Ende sind alle tot. Barbara Treskatis, hat den Originaltext in der Schlegel-Übersetzung auf die wesentlichen Passagen gekürzt und dazu beeindruckende Bilder gezeichnet, die das ganze Spektrum menschlicher Leiden/schaften in aller Drastik und Dramatik sichtbar machen: Hass, Liebe und Intrigen, Machtbesessenheit, Unterwürfigkeit und Gier, Verlogenheit und Verrat.